Naturfarben

Naturfarben sind ein Kulturgut der Menschheit. Seit uralten Zeiten schmücken sie uns und unsere Umgebung. Ihre Gerüche, Schwingungen und Temperaturen sind uns vertraut. Nicht zuletzt entstehen und vergehen sie in den Kreisläufen der Natur.

Rote Wandlasur auf gelber Lasurgrundierung

In jüngerer Vergangenheit entstand eine ungeahnte Palette an bunten Farben aus der Entwicklung chemischer Synthese. Diese hat Naturfarben weitgehend verdrängt. So gingen nicht nur Jahrhunderte bewährtes Wissen und Produkte wie die Sumpfkalkfarbe verloren, sondern auch unsere Farbwahrnehmungen veränderten sich allmählich. Seit einiger Zeit beobachte ich, dass sich zunehmend mehr Menschen von grellen und aggressiven Farben gestört fühlen. Hinzu treten bauphysikalische Probleme wie z.B. Schimmel in unseren Wohnräumen. Trotzdem wird die Wiederbelebung der Naturfarben im Alltag mit Vorurteilen beäugt. Dabei sind Naturfarben weder grau und billig noch exclusiv und teuer. Sie sind ganz einfach natürlich schön.

Blaue Wandlasur auf Sumpfalkfarbe

Naturfarben können vieles sein! Eine Leimfarbe oder Kalkschlämme ist preiswert, ein Spezialanstrich mit echtem Lapislazuli-Blau würde sie vom Preis her vermutlich umhauen. Von den gedeckten Farbtönen manch bunter Erden bis zu den leuchtenden Mineral- und Pflanzenpigmenten bieten Naturfarben eine sehr breite Palette an Gestaltungsmöglichkeiten. Ob für Innen oder Außen, Holz, Putz oder Stein, fast immer können wir Ihnen ein sinnvolles Anstrichmittel empfehlen.

Die Beschäftigung mit Dauerhaftigkeit und Farbechtheit von Anstrichen ist ebenso unser Arbeitsgebiet wie die Verträglichkeit mit verschiedenen Untergründen, Mischbarkeit verschiedener Produkte oder Zusätze, Stand- und Trockenzeiten, Renovierbarkeit und Preisniveau. Wir gehen der Qualität von Farben in jeder Hinsicht auf den Grund, dazu gehört auch eine Abgrenzung zu billigen Ökolabels mit uneindeutigen Angaben oder faulen Kompromissen. Selbstverständlich ist für uns eine Volldeklaration aller Inhaltsstoffe. Wenn Sie sich hierzu oder über ökologische Fragestellungen und eventuelle Gesundheitsbedenken informieren möchten, dann sprechen sie uns an.

Nikolaikirche restauriert mit Kaseinfarben

Maler, aber auch andere Handwerker und Künstler entwickelten in den letzen Jahrhunderten jede Menge Buntes zu Schutz und Zier unserer Umgebung. Spätestens mit der Verwertung dieses Wissens durch die chemische Farbenindustrie wurde selbst den Handwerkern ihre eigene Farbe fremd. Man vertraute jetzt auf die Anwendungshinweise oder gar -vorschriften aus Forschung und Entwicklung. Mancher Bau- oder schwere Gesundheitsschaden schaffte böse Überraschungen. Da nach wie vor für viel Geld Verdrängung und Verharmlosung insziniert werden, herrscht ein breites Unwissen bei Anwendern und Endverbrauchern.

Die meisten Naturfarbenhersteller hingegen, geben ihren Kunden heute Farben in die Hand, die man wieder verstehen kann. Doch auch dieser Markt ist für den Einsteiger, der seine Renovierung plant, ja auch für Handwerker in der Umstellung, nicht ganz leicht zu überschauen. Hinzu kommen dann Fragen des Denkmalschutzes oder der Bauphysik oder einfach der Wunsch, mehrere Alternativen zu kennen.

Haus der Demokratie in Leipzig - gestrichen mit Silikatfarben

Wir bieten unter dem Stichwort Naturfarben einen fundierten Überblick: und zwar sortiert nach Anwendungsbereichen. Wenn Sie die unterschiedlichen Rubriken anklicken, kommen sie zu Anstrichsystemen, die für Ihren Fall in Frage kommen. Dazu gibt es Informationen für eine effektive Verarbeitung, eventuelle Besonderheiten und den einen oder anderen Tipp. Schließlich stellen wir ihnen konkrete Produkte mit ihren Eigenschaften dadurch vor, dass Sie zu jedem Produkt technische Merkblätter finden.

Unsere Farbenprodukte finden Sie in folgenden Kategorien: